Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Die Kriegsverbrechen der NATO-Marionettenregierung in Kiew – Kriegsverbrechertribunal in Den Haag weiter untätig…Die Sicht der FAZ: “Während Russlands Krieg im Osten der Ukraine täglich Menschenleben fordert…”

Beeindruckende neoliberale Herzenskälte in Deutschland gegenüber dem Leiden der ostukrainischen Bevölkerung – war es so unter Adolf Hitler? Behinderte Ostukrainer sogar im Rollstuhl ermordet. 

Opfer der Kiewer Terrorangriffe – Video.

UkrainekriegRollstuhl1

 

Video anklicken:

http://voicesevas.ru/news/yugo-vostok/9574-donbass-za-liniey-fronta.html

UkrainekriegRollstuhl2

Ausriß, Kriegsverbrechen der Kiewer NATO-Marionetten. Deutsche Autoritäten positionieren sich nicht zu solchen gravierenden Menschenrechtsverletzungen. Warum das deutsche Fernsehen solche Kriegsverbrechen nicht zeigt.

Deutsche Verteidigungsministerin von der Leyen:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/02/06/deutsche-verteidigungsministerin-von-der-leyen-aeussert-sich-in-tagesschau-interview-nicht-zu-nato-waffen-finanz-und-soeldnerhilfe-an-die-marionettenregierung-in-kiew-kein-wort-zu-verdeckten-cia-op/

Auch Angela Merkel hat bisher zu den Kriegsverbrechen Kiews nicht Stellung genommen…

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/26/kriegsverbrechen-der-nato-marionettenregierung-von-kiew-nach-wie-vor-nicht-vor-internationalem-tribunal-in-den-haag-geahndet/

UkraineBusfahrerDonezk15

 

Ausriß – der am Tage des Minsker Gipfels durch Artilleriebeschuß ermordete Busfahrer von Donezk – die Kriegsverbrechen Kiews. 

Die Toten des NATO-Stellvertreterkriegs in der Ukraine:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/02/08/die-toten-des-nato-stellvertreterkriegs-in-der-ukraine-50000-casualties-in-ukraine-german-intel-says-official-figures-not-credible-rt/

NATO-Stellvertreterkrieg in der Ukraine 2015 – das berüchtigte Asow-Bataillon mit der Hakenkreuzfahne, dem Hitlergruß. Welche deutschen Medien derzeit über das Asow-Bataillon berichten, ohne auf dessen Nazi-Ideologie zu verweisen, hat man per Google – und Paperball-Suche rasch heraus. Keinerlei Positionierung von Merkel/Steinmeier/Gauck zu Nazi-Ideologie in Kiewer Regierung und Marionetten-Streitkräften. **

Assow

Ausriß. Asow-Bataillon posiert mit Hakenkreuzfahne – Warten auf Positionierung von Merkel/Steinmeier/Gauck. Der gleichgeschaltete deutsche Mainstream schweigt ohnehin zur nazistisch-antisemitischen Ausrichtung von Marionetten-Streitkräften. 

Am 10.2.2015 berichten u.a. Tagesschau, Der Spiegel, FAZ über das Asow-Bataillon, ohne dessen nazistische Ausrichtung auch nur mit einem einzigen Wort zu erwähnen. Dies spricht Bände – auch über Wertvorstellungen. 

Erinnerungen an den “bösen Iwan” aus der Nazi-Propaganda:”Putins Verschlagenheit” (Illustrierte Der Spiegel) **

“…Da ist zunächst Russland: Natürlich ist Wladimir Putin ein höchst fragwürdiger Charakter, der mit Geheimdienstmethoden und Lügen um seine Einflusssphäre kämpft. Aber er ist nicht der irre Iwan, als der er gerne hingestellt wird. Er ist Politiker. Und als solcher bedient er das unter Russen offenkundig weit verbreitete Gefühl, man werde vom Westen seit Jahren eingekreist und benachteiligt.

Das macht ihn innenpolitisch stark. Die Sanktionen ertragen die Russen stoisch. Und ganz offenkundig hat die Kanzlerin von Beginn an Putins Verschlagenheit und Entschlossenheit vollkommen unterschätzt. Sie hätte entweder härter oder weicher auftreten müssen – ihr Mittelweg hat Putin jedenfalls bislang kaum beeindruckt…”

“2 teens killed, 4 injured in shelling nr Donetsk school, E. Ukraine”. “UN hopes those responsible for shelling of Donetsk school will be brought to trial”. Mitteleuropäische Steuerzahler finanzieren Kiewer Putschregierung, die Terrorattacken. Aktuelle Manipulationstricks – kontrastierende Wertvorstellungen der Konfliktparteien werden verschwiegen. Wer unterstützt, finanziert Nazis, Faschisten, Antisemiten, SS-Verherrlicher – wer ist gegen diese? **

CIA in Ostukraine: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/10/ukraine-2014-das-sonntags-referendum-und-der-cia-die-beamten-sollen-im-auftrag-der-amerikanischen-regierung-dabei-helfen-die-rebellion-im-osten-des-landes-zu-beenden-und-eine-funktionsfahige-sich/

FAZ zu Fall: “…Unbestreitbar ist nur, dass täglich Wohngebiete bombardiert werden, und vieles spricht dafür, dass hier auch die ukrainische Armee, sosehr sie auch die Legitimität ihres Kampfes gegen die russische Intervention im Donbass hervorhebt, nicht immer die Verhältnismäßigkeit der Mittel wahrt. Die Zerstörung mancher Donezker Außenbezirke ist zu großflächig für die Theorie der „Provokation“. Würden die Separatisten im großen Stil auf von ihnen selbst kontrollierte Gebiete schießen, wäre das nicht unbeobachtet geblieben. Es hätte sich in Donezk herumgesprochen. Außerdem haben aufgefundene Geschosse und Krater immer wieder einen Beschuss aus Richtung der ukrainischen Stellungen vermuten lassen. Der bekannteste Fall war hier die Tragödie der Schule Nummer 63 im Donezker Flughafenviertel, wo am 5. November zwei Teenager durch Granaten getötet wurden. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) stellte damals fest, dass die Granaten von einem Punkt im Nordwesten abgefeuert worden seien – und ein Blick auf den Stadtplan zeigt, dass dort Piski liegt, der Stützpunkt der ukrainischen Truppen.

Waffen ohne Bewachung

Natürlich ist auch das noch kein Beweis. Die OSZE hat sich mit Schuldzuweisungen denn auch in diesem Fall zurückgehalten. Trotzdem gibt es Beobachtungen, die der Führung in Kiew zu denken geben sollten. Die Disziplin der ukrainischen Streitkräfte ist zweifelhaft. Im Donbass stehen nicht nur Soldaten der Armee an der Front, sondern auch zusammengewürfelte Freiwilligeneinheiten, die nicht nach Befehl und Gehorsam operieren, sondern frei nach dem „Initiativprinzip“. Einige, etwa das „Ukrainische Freiwilligenkorps“ (DUK), sind völlig unabhängig. Trotzdem besitzen sie schwere Waffen ungeklärter Herkunft. Das DUK in Piski etwa verfügt nach Beobachtung dieser Zeitung über eine Panzerabwehrkanone, die auf mutmaßliche Separatistenstellungen am Donezker Flughafen gerichtet war, ohne dass die Kämpfer erkennbaren Zugang zu verlässlicher Zielaufklärung gehabt hätten. Die Geschosse dieser Kanone könnten überall einschlagen – bei den feindlichen Kämpfern oder in den Wohnhäusern nebenan…”

Welche deutschen Politiker sich nicht zu dem Kriegsverbrechen äußern…

UNO: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/11/08/un-hopes-those-responsible-for-shelling-of-donetsk-school-will-be-brought-to-trial-kiewer-rechtsextremistische-putschregierung-die-terrorattacken-gegen-die-ostukraine-auch-vom-deutschen-steuerza/

ukrainemanngetotetjuli.jpg

Ausriß, bei Terrorattacke ermordeter Mann. Wer den Terror finanziert:  ”Die EU hat der Ukraine bisher Hilfen von mehr als 11 Milliarden Euro zugesagt.” FAZ

Einsatz gegen Separatisten: Ukrainische Armee bekommt offenbar Unterstützung von US-Söldnern. Der Spiegel, Mai 2014

 

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 29. Januar 2015 um 19:43 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)