Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Ukraine 2014: “Taskforce gegen Antisemiten. Juden in Kiew gründen Interventionseinheit zur Selbstverteidigung.” Jüdische Allgemeine Zeitung. Wie sich deutsche Medien beim Thema Antisemitismus und Ukraine blamieren. Peter Scholl-Latour über westliche Verherrlichung von Antisemiten.

Jüdische Allgemeine: “In Kiew hat sich eine »schnelle Interventionseinheit« gegründet, um sich gegen antisemitische Angriffe zu wehren. Die Taskforce besteht laut einem Bericht der Jewish Telegraphic Agency (JTA) derzeit aus acht Männern, die Wehrdienst in der israelischen Armee geleistet oder andere Kampferfahrungen haben.Der Gründer der Einheit, Tzvi Arieli, ist ukrainischer Jude, der in einer Spezialeinheit der israelischen Armee gedient hat. Am Donnerstag sagte er, die Mitglieder des Selbstverteidigungsteams seien mit Baseballschlägern bewaffnet, die ihnen ein amerikanischer Jude, dessen Familie aus Kiew stammt, gespendet habe. »Wir sammeln nun für kugelsichere Westen, die unsere Sicherheit sehr verbessern würden, falls die Situation eskaliert«, fügte Arieli hinzu. Die Taskforce sei auf Bitten des ukrainischen Oberrabbiners Yaakov Dov Bleich entstanden…
In den vergangenen Wochen waren mehrmals Juden vor der Synagoge angegriffen und verletzt worden. Arieli sprach auch von zwei Brandanschlägen auf Gotteshäuser. Der jüdische Bürgermeister der ostukrainischen Stadt Charkiw, Gennadi Kernes, war in der vergangenen Woche von Unbekannten angeschossen und schwer verletzt worden…”

>Antisemitismus in der Ukraine und in Deutschland:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/07/ukraine-2014-deutsche-medien-blamieren-sich-beim-versuch-russische-medienberichte-uber-antisemitische-gewaltakte-in-der-ukraine-zu-widerlegen-ein-einziger-jude-erklart-fur-falsch-was-zahlreiche-ju/

Deutsche Medien haben auf kuriose Weise versucht, eine ganze Serie von Fakten über antisemitische Aktionen in der Ukraine zu widerlegen. Seit Monaten haben jüdische Experten, Institutionen Israels, der jüdischen Weltgemeinschaft sowie der Ukraine selbst derartige Aktionen belegt – jetzt lassen ausgerechnet deutsche Medien diese Berichte bestreiten, bieten dafür einen einzigen Kronzeugen auf, der von “erfundenen Überfällen” auf Juden spricht.

Dies wirkt umso befremdlicher, da in Deutschland unter der Merkel-Regierung früher undenkbare antisemitische Attacken selbst auf Rabbiner in der Hauptstadt Berlin wieder straflos möglich sind. Unter der Merkel-Regierung hat sich die Zahl erklärter, teils sogar militanter Antisemiten in Deutschland nicht etwa abgesenkt, sondern spürbar erhöht.  Zudem ist es unter der Merkel-Regierung auch in Berlin ungestraft möglich, antisemitische Sprechchöre zu brüllen. 

“Wir wollen keine Judenschweine”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2009/02/25/erfolgreiche-und-gut-geplante-antisemitismus-forderung-in-deutschland-wir-wollen-keine-judenschweine-dorothea-jung-antisemitismus-in-der-einwanderergesellschaft-bad-people/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/08/30/angriff-auf-rabbiner-in-berlin-das-ubliche-scheinheilige-betroffenheitsgesulze-der-politisch-verantwortlichen-autoritaten/

Wo deutsche Medien interessanterweise nicht präsent waren, nicht berichteten –   Neonazimarsch 2014 in Lvov:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/28/ukraine-2014-der-neonazi-aufmarsch-der-ss-verherrlicher-video-anklicken-kurios-deutsche-medien-deutsche-tv-teams-erneut-nicht-vor-ort-wie-bei-vielen-derartigen-aufmarschen-zuvor/

Ermordung von russischen, ukrainischen Juden durch Deutsche. Was Russen derzeit in aktuellen Werken großer deutscher Buchhandlungen(z.b. Hugendubel) über Hitlers Eroberungskrieg lesen können:

“Millionen deutscher Männer, die Blüte unseres Volkes, starben den Tod vor dem Feinde, tapfer und treu, wie deutsche Soldaten seit Jahrhunderten für Volk und Vaterland ihre Leben hingegeben haben. Sie alle verdienen unseren Dank.” 2014 – mit Nazis gegen Rußland.

Wen die deutsche Regierung in der Ukraine unterstützt – und wen nicht(antinazistische Regimegegner)

Hitlergruß von Jazenjuk, “Ministerpräsident” der Ukraine, hofiert von Berlin, Brüssel, Washington: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/13/ukraine-2014-hitlergrus-von-jazenjuk-fuhrer-der-kiewer-putschregierung-laut-auffassung-vieler-deutscher-zeitungsleser-neben-jazenjuk-tjagnibok-vorsitzender-der-faschistischen-partei-%E2%80%9E/

Wer Jazenjuk finanziert:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-hitlergrus-jazenjuk-seine-stiftung-open-ukraine-seine-partner-nato-und-us-ausenministerium-siehe-website/

Peter Scholl-Latour:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/29/ukraine-2014-peter-scholl-latour-uber-westliche-verherrlichung-von-nazis-und-antisemiten-der-ukraine/

Kleiner Leitfaden der Manipulationstricks von Medien und Politikern in der Ukrainekrise 2014:

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 08. Mai 2014 um 22:11 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)