Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Ukraine 2014: Kiewer Putschregierung bricht weiter Genfer Übereinkunft – doch keine Sanktionsdrohungen des Westens. Rollende Panzer in der Ostukraine. Deutscher Mainstream weiter mit Falschbezeichnung “Separatisten” für Demonstranten, die Föderalisierung, mehr Autonomie für die Ostukraine wollen. Berlin, Brüssel, Washington zwingen ihre Kiewer Marionetten wie bisher nicht zum Niederlegen der Waffen…Erinnerungen an die Manipulationstricks vor der völkerrechtswidrigen Aggression gegen den Irak, rd. 1,5 Millionen Tote.

http://rt.com/news/eastern-ukraine-military-operation-416/

Demonstrativer Bruch der Genfer Übereinkunft durch Kiew:  “In Slawjansk fielen in der Nacht zum Freitag Schüsse, als ukrainische Regierungstruppen einen Posten prorussischer Uniformierter stürmten. Unbestätigten Berichten zufolge soll mindestens eine Person ums Leben gekommen sein.” FAZ

Kiew: Genf-Vereinbarungen gelten nicht für Maidan-Aktivisten

18:56 18/04/2014

KIEW, 18. April (RIA Novosti).

Die Genfer Vereinbarungen über eine Deeskalation in der Ukraine gelten laut dem ukrainischen Außenminister Andrej Deschtschiza nicht für die Aktivisten des so genannten Euro-Maidan, die seit November im Zentrum von Kiew campieren.

Wie die Kiewer Putschregierung Verwandtenbesuche zu Ostern verhindert, Unruhe und Zwischenfälle provozieren will:  “Inzwischen lässt der ukrainische Grenzschutz keine Russen im Alter zwischen 16 und 60 Jahren mehr einreisen – aus Angst, sie könnten die prorussischen Kräfte verstärken. Das Außenministerium in Moskau kritisierte die Einreiseverbote als Verstoß gegen internationales Recht.”

Nicht lernfähige FAZ, Spiegel – weiter Falschbezeichnung “Separatisten”:

“Separatisten in der Ostukraine verweigern Abzug”

FAZ-Leser kritisieren umsonst:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/17/ukraine-2014-taglich-neue-faz-blamagen-faz-leser-weisen-auf-manipulationstrick-mit-der-bezeichnung-separatisten/

Die deutsche Ministerin und die beabsichtigte Verringerung des Lebensstandards in Rußland:

Sollte dies nicht der Fall sein, ist die Bundesregierung weiter bereit zu schärferen Sanktionen gegenüber Russland. „Wir Europäer sagen unmissverständlich, dass wenn Moskau dort weiter destabilisiert, die dritte Stufe der Sanktionen greift“, sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen der Zeitschrift „Focus“ laut einem Vorabbericht.

Von der ökonomischen Wirkung der Maßnahmen zeigte sie sich überzeugt: „Das würde die Weltwirtschaft insgesamt zurückwerfen, aber Russland am härtesten und langfristig treffen.“ äußerte die Ministerin. Bereits jetzt habe das Land gravierende Folgen zu erwarten… FAZ

Deutsche Regierungsmitglieder distanzieren sich demonstrativ nicht von Faschisten, Nazis, Antisemiten, SS-Verherrlichern in Kiew – was bis zum Beweis des Gegenteils auf gemeinsame Wertvorstellungen schließen läßt:

Hitlergruß von Arseni Jazenjuk – “Ministerpräsident” der Kiewer Putschregierung, vom CIA angeleitet…  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/13/ukraine-2014-hitlergrus-von-jazenjuk-fuhrer-der-kiewer-putschregierung-laut-auffassung-vieler-deutscher-zeitungsleser-neben-jazenjuk-tjagnibok-vorsitzender-der-faschistischen-partei-%E2%80%9E/

DEr aktuelle Ministerpräsident der Ukraine Jazenjuk beim Hitlergruß

Ausriß. Hitlergruß von “Ministerpräsident” Arseni Jazenjuk, starker Mann der “Demokratiebewegung”(westliche Sicht) – prompt von Friedensnobelpreisträger Barack Obama im Weißen Haus empfangen. 

Ausriß,  Svoboda-Führer Tjagnibok. 

ukrainessuniformen1.jpg

Ausriß, Feier von Rechtsextremisten der Ukraine 2013, in Uniformen der SS Galizien, berüchtigt für Massaker an Juden. Offene Verherrlichung der SS in der Ukraine – keine Proteste von Merkel, Steinmeier, Gauck etc. 

Zeitdokument – Merkel und der Irakkrieg:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/16/ukraine-2014-und-nato-mobilmachung-an-ruslands-grenze-zeitdokument-merkel-verteidigt-irak-kriegfaz-rd15-millionen-kriegstote/

Warum die USA soviele Militärstützpunkte im Ausland haben – und Rußland nicht:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/12/ukraine-2014-militarstutzpunkte-der-usa-im-ausland/

Leserbriefe – Zeitdokumente:

Die Ostukrainischen Demonstranten…

… wären selten dämlich, wenn sie den Versprechungen der Putschisten-Regierung samt deren faschistisch unterwanderten Nationalgarde trauen würden. Wie weit man dieser Junta vertrauen kann, hat bereits der Bruch der 6-Punkte-Vertrages im Februar gezeigt. Und auch der Beschuß ostukrainischer Demonstranten durch putschistentreue Einheiten in der letzten Nacht (dies nur wenige Stunden nach Unterzeichnung des Genfer Abkommens) zeigt doch mehr als deutlich, welches Schicksal den ostukrainischen Bürgern aus Kiev zugedacht ist! Die feine Julia T. plauderte ja vor kurzem erst aus, wie sie sich die Lösung des ‘Problems’ vorstellt…

Warum überrascht mich das jetzt nicht?

Die Vorgänge sind also genau die gleichen, wie beim letzten Mal, als das grandiose Trio von EU-Außenministern (D/PL/FR) selbstzufrieden lächelnd in Kiev vor den Kameras der internationalen Medien posierten, um ihren ach so tollen trojanischen 6-Punkte-Vertrag für die Ukraine zu feiern. Bereits innerhalb nur weniger Stunden wurde dazumal dieser Vertrag seitens der Putschisten gebrochen. Und genau wie am 21./22. Februar 2014 dauerte es auch diesmal nur wenige Stunden, bis die Kiever Junta unter Bruch internationaler Vereinbarungen wieder auf Gewalt setzt und “pro-russische Separatisten” zusammenschießen läßt.

Statt immer wieder Sanktionen gegen Rußland zu beschwören, sollten Leute wie Cameron besser mäßigend auf ihre mordenden Kiever Putschisten-Freunde einwirken. Denn wie man anhand der entspannten Lage auf der Krim sieht, sind es nicht russische Truppen, die töten! Vielleicht sollte Rußland wirklich einmarschieren, um dem Morden der Kiever Putschisten-Regierung Einhalt zu gebieten…

Ich sehe den Frieden noch nicht

Hier sind alle Parteien in der Bringeschuld. Nicht nur Russland.
Um es gleich klarzustellen: ich halte Putin nicht für einen „lupenreinen Demokraten“.

Aber einen „Freund“,der mich umarmt und hinter meinen Rücken mich ausspioniert,mich wirtschaftlich schädigt,die Beziehungen zu meinen Nachbarn stört, sich auf der politischen Weltbühne wie die Axt im Wald benimmt, den finde ich zu m ko..en!!
Den Kommentar von Sabine Krone-Schmalz dazu finde ich sehr treffend und auch ausgewogen.

Putin ist an allem schuld. Der CIA-Chef war nur als unschuldiger Tourist in Kiew.

Richtig. Voellig unbeeindruckt von den CNN Bericht UND dem klaren Statement des CHEFS des EU Geheimdienstes, eines Finnischen Admirals und diversen verbreiteten Echtzeitbildern verbreitet Kerry die bereits entlarvte Luege des russischen Truppenaufmarschs stotisch weiter. Macht nix. Luegen sind wir von DER Partei ja gewohnt. Erstaunlich ist, das auch HIER diese Luege immer noch weitererzaehlt wird.

Haben schon die…

die profaschisten aus der Westukraine und Kiew die Waffen niedergelegt ?

Sind die paramilitärischen Einheiten der profaschistischen Garde aufgelöst werden ? Solange diese Gefahr für die Zivil Bevölkerung des Ostens besteht ist es ratsam die Waffen zu Selbstverteidigung zu behalten.
Die Gerschichte lehrt das man gegen Faschisten mit Waffengewalt kämpfen muss um diese zu vertreiben und die russischstämmige Bevölkerung hat schon einen millionen Blutzohl in der Vergangenheit zahlen müssen und diese Lektion gelernt.

Der Osten kann nur die waffen niderlegen wenn das illageleregime aufgibt und ein Man des Ostens das Land als President regiert, der ihnen Sicherheit gibt.

Das einzige was anhembar für den Osten ist ist Regime change.

Ich wuerde mich als Russe auch nicht von Leuten beherrschen lassen wollen, die Russen als Untermenschen ansehen.

Genauso, wie es Fr. Krone-Schmalz hier erläutert, sieht es doch aus. Und ein Medium, das sich in diesem Bezug recht deutlich positionierte, war / ist die TS! Hier wurden auch speziell Posts ( z.B. von mir ), die diese Umstände der Parteilichkeit, Beeinflussung etc. etwas überspitzt darstellten, nicht veröffentlicht. Andere Teile der Diskussionsteilnehmer bringen zu allem Überfluss dann noch die Argumente wie “Putinfreunde” und ähnliches. Ziemlich flache Aussagen, wenn einem selbst nichts kräftiges mehr einfällt…

Ich finde speziell das Verhalten und die Berichterstattung der TS für gelinde gesagt schade, da es sich um ein öffentlich-rechtliches Medium handelt, das von uns bezahlt wird…

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/18/ukraine-20124-viele-deutsche-medienkonsumenten-sind-auf-den-propagandatrick-mit-dem-russischen-oberstleutnant-hereingefallen-bislang-hat-sich-offenbar-nur-das-zdf-ausdrucklich-bei-seinen-zuscha/

syrienkriegkerrypatriotic.jpg

Ausriß. John Kerry – “Killing poor people is patriotic.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/17/ukraine-2014-kiewer-putschregierung-bekraftigt-bereits-bruch-der-genfer-vereinbarungen-antiterroristische-operation-wird-nicht-gestoppt-what-does-one-have-to-do-with-the-other%E2%80%9D-kiew/

Peter Scholl-Latour:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/12/ukraine-2014-peter-scholl-latour-peter-scholl-latour-wir-leben-in-einem-zeitalter-der-massenverblodung-besonders-der-medialen-massenverblodung-wenn-sie-sich-einmal-anschauen-wie-einseitig-die-h/

 Deutsche lachen weiter ihre Medien aus – die vielen Medienkonsumenten nicht bekannte Rolle der “Pressesonderverbindungen”(Geheimdienste). Erich Schmidt-Eenboom, einer der profiliertesten Kritiker deutscher Geheimdienste, Buch “Undercover – Der BND und die deutschen Journalisten”.

“Medienmacht” – die wichtige Rolle der “Pressesonderverbindungen” in deutschen Medien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/06/medienmacht-dr-uwe-kruger-universitat-leipzig-warum-sich-deutsche-medien-auch-thema-ukraine-grausig-blamieren/

 Pressesonderverbindungen(unter Decknamen von Geheimdiensten geführte deutsche Journalisten..http://jungle-world.com/artikel/1998/35/34488.html)

  • Sehr aufschlußreich ist, daß der deutsche Mainstream ostukrainische Demonstranten, die sich sehr deutlich gegen Faschisten, Rechtsextremisten und Antisemiten in Kiew, in der Kiewer Putschregierung wenden, unbegründet als “prorussische Separatisten” diffamiert – die genannten Forderungen indessen besonders in diesen Tagen verschweigt. Vor dem Hintergrund des Eroberungskriegs Hitlerdeutschlands gegen die Sowjetunion ist dies besonders bedenklich. 
  •  ukrainehakenkreuz2.jpgAusriß. Warum wohl die Frau mit einem durchgestrichenen Hakenkreuz in Donetsk durch die Straßen läuft? Deutsche werden von ihren Medien, Korrespondenten darüber nicht informiert…

    ukrainekeinfaschismus2.jpg

    Ausriß. “Kein Faschismus” – steht in Ihrem Lieblingsmedium?

    ukrainestopfaschism1.jpg

    Ausriß. Warum wohl diese Forderungen auf den Spruchbändern stehen? Deutsche Korrespondenten, deutsche Medien erklären es den deutschen Medienkonsumenten in diesen Tagen nicht. 

    Offene Parteinahme deutscher Medien indessen für politische Kräfte der Ukraine, die für Rechtsextremismus, Antisemitismus und SS-Verherrlichung stehen.

    ukrainessuniformen1.jpg

    Ausriß, Feier von Rechtsextremisten der Ukraine 2013, in Uniformen der SS Galizien, berüchtigt für Massaker an Juden. Feindbild Russe(Iwan) – wie unter Adolf. 

    Ermordung von russischen und ukrainischen Juden durch Deutsche.

  • Dieser Beitrag wurde am Freitag, 18. April 2014 um 16:10 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

    «  –  »

    Keine Kommentare

    Noch keine Kommentare

    Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

      NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

      Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

      23' K23

    interessante Links

    Seiten

    Ressorts

    Suchen


    RSS-Feeds

    Verwaltung

     

    © Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)