Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

“Boomland, Global Player” Brasilien: Landesbörse stürzt weiter ab – bereits 22,8 % Wertverlust 2013. Währungsabwertung, Kapitalabflüsse. “Vorzeige-“Unternehmer Eike Batista in Schwierigkeiten. “Petrobras could face quarterly loss with stronger dollar”. Valor economico. “Die Fehler in der Wirtschaftspolitik fordern jetzt ihren Preis.” O Globo

http://oglobo.globo.com/economia/dolar-volta-ganhar-forca-frente-ao-real-vale-226-bolsa-cai-mais-de-1-8766650

” Die Wirtschaft blüht, und im Land herrscht Vollbeschäftigung.” Frankfurter Allgemeine Zeitung, Juni 2013

Staatliche Entwicklungsbank BNDES verliert hohe Summen wegen Geschäften mit Eike Batista:  http://exame.abril.com.br/mercados/noticias/perda-do-bndes-em-acoes-do-grupo-x-e-de-r-359-milhoes

“Eike ist unser Maßstab, unsere Hoffnung und Erwartung, , ist der Stolz von Brasilien.” Staatschefin Dilma Rousseff

” In den vergangenen Jahren hat Rio gemeinsam mit Brasilien ein Wirtschaftswunder hingelegt. Die Favelas sind saniert und weitgehend drogenfrei…” Der Spiegel, Juni 2013 

rousseffbatista1.jpg

Ausriß. 

protesteexamedilma13.jpg

“Wie das Mandat von Dilma retten. Mit hoher Teuerung und schwachem Bruttoinlandsprodukt durchlebt die Regierung ihren schlechtesten Moment.” Wirtschaftszeitschrift EXAME.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/27/boomland-brasilien-die-angeblich-aufstrebende-wirtschaftsmacht-warum-sind-wir-so-unproduktiv-fuhrende-wirtschaftszeitschrift-exame-beschreibt-brasiliens-enormen-wirtschaftlichen-ruckst/

“Kein anderes aufstrebendes Land balanciert Demokratie und breit gestreuten Wohlstand so gut aus wie Brasilien.” Financial Times Deutschland

Im wirtschaftlich-politischen Brasilien-Agitprop hieß es bislang, das  Land boome in allen Sektoren, Präsidentin Rousseff leite das Land außerordentlich kompetent, realistisch, sensibel, diszipliniert, pragmatisch, effizient und mit sehr großem Erfolg. Unter ihrer Leitung floriere die Wirtschaft, sei das Land ein “Vorbild”. Gelegentlich wurde Brasilien sogar schon Weltmacht-Status zuerkannt, war allen Ernstes von “Wirtschaftswunder” die Rede – für Rousseff könne es garnicht besser laufen.  Dilma Rousseff werde geliebt, zeige Frauenpower. Während selbst Brasiliens führender Industriellenverband FIESP in Sao Paulo besorgniserregende Deindustrialisierung konstatierte, das Problem auch öffentlich diskutierte, hieß es auf der anderen Seite des Atlantik, Brasiliens Industrie boome und werde immer stärker. 

In Brasilien stationierte deutsche Politfunktionäre stuften den Regierungskurs  vor dem Hintergrund gravierender Menschenrechtsverletzungen immer wieder als progressiv ein. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/12/kein-anlas-zur-euphorie-handelsblatt-zur-wirtschaftslage-brasiliens/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/21/brasilien-realitaten-und-nach-mitteleuropa-durchgeschaltete-regierungs-und-elitenpropaganda/

Dieser Beitrag wurde am Freitag, 21. Juni 2013 um 15:56 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)