Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien - Politik, Kultur und Naturschutz

“Brasilien - erste Großmacht der Halbgebildeten?” Gustavo Ioschpe in “Veja” zur Bildungssituation unter Lula. “Der brasilianische Bildungsrückstand gegenüber den entwickelten Ländern hat sich beträchtlich erhöht.” Brasilianisierung.

http://www.linearclipping.com.br/cnte/detalhe_noticia.asp?cd_sistema=93&codnot=1104395

Brasiliens menschlicher Entwicklungsgrad: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/05/brasilien-auf-uno-index-fur-menschliche-entwicklung-jetzt-platz-75-hinter-argentinien-chile-und-kuba/

Der von Ioschpe benannte Bildungsrückstand manifestiert sich im brasilianischen Alltags-und Berufsleben permanent auf teils groteske, bizarre Weise, schafft angesichts des raschen wissenschaftlich-technologischen Fortschritts immer höhere Hindernisse für Effizienz, vergrößert den Entwicklungsabstand zu Ländern der Ersten Welt wie Deutschland ständig. “Wieso fährt der denn mit PKW und LKW, der ist doch ein Analphabet!”, zählt zu den häufigen erstaunten Feststellungen von Brasilianern - der Betreffende hat indessen einen gültigen Führerschein, wenngleich ohne jegliche Prüfungen erhalten. Wozu solche Praktiken in einem Hochkorruptionsland u.a. führen, zeigt Brasiliens welthöchste Rate bei tödlichen Verkehrsunfällen. Eine große Providerfirma Sao Paulos ist 2010 trotz massiven Einsatzes von Technikern nicht in der Lage, einen durch Firmenverschulden unterbrochenen Internetanschluß wiederherzustellen -  der dadurch u.a. für Freiberufler verursachte Schaden ist sehr häufig existenzbedrohend. Reparaturen dieser Art ziehen sich oft Wochen, Monate hin. Verheerend wirkt sich zudem der Kauf von Abschlüssen, Examensarbeiten aus - Arbeitgeber in Ländern der Ersten Welt machten deswegen schon häufig sehr schmerzliche Erfahrungen…: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/21/gekaufte-examensarbeiten-in-brasilien-unfahige-absolventen-sind-sand-im-getriebe-des-landes/

gritomannjustica.jpg

Über 400 Website-Fotos auf Google: http://images.google.de/images?hl=de&source=hp&q=hart+brasilientexte&btnG=Bilder-Suche&gbv=2&aq=f&oq=

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/28/macunaimas-haben-die-macht-im-lande-ubernommen-brasilianischer-philosoph-jose-arthur-giannotti-das-grundschulwesen-ist-ein-skandal-ein-grosteil-der-lehrer-kann-weder-teilen-noch-multipliziere/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/14/nach-wie-vor-hemmungslose-aktionen-der-todesschwadronen-institutionalisierte-barbarei-lulas-menschenrechtsminister-paulo-vannuchi-raumt-gegen-ende-der-zweiten-amtszeit-erneut-fortbestehen-der-b/

Brasilianisierung: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/10/brasilianisierung/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/04/14/atombombe-des-iran-kann-zur-verteidigung-dienen-brasiliens-vize-staatschef-jose-alencar-ausert-verstandnis-fur-iranische-atomwaffenplane-laut-brasilianischer-landespresse/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/04/14/brasilia-sinfonia-da-alvorada-komponiert-getextet-von-den-bossa-nova-miterfindern-tom-jobim-und-vinicius-de-morais-engen-freunden-oscar-niemeyers-brasilia-permanente-botschaft-der-anmut/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/01/brasiliens-erfolgreiche-auslandspropaganda-2009-uber-40-millionen-euro-investiert-laut-brasil-economico-enge-zusammenarbeit-mit-medien-europas/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/01/05/leider-sind-es-nicht-mehr-so-viele-die-die-ganze-wahrheit-wissen-wollen-man-biegt-sehr-schnell-ab-um-bei-seiner-meinung-bleiben-zu-konnen-und-bei-den-als-angenehm-empfundenen-losungen-ich-hab/

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 15. April 2010 um 03:29 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

« Annette Schavan, Deutschlands Bildungs-und Forschungsministerin, mit Brasiliens Forschungsminister Sergio Rezende in Sao Paulo. “Mit Brasilien die Fragen der Zukunft beantworten.” Brasilien liegt auf dem UNO-Index für menschliche Entwicklung weit abgeschlagen nur auf Platz 84. – “Endlich sind wir in Sao Paulo, der Hauptstadt Brasiliens, angekommen.” Münchner Biennale 2010. »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare.

Leider ist die Kommentarfunktion zur Zeit deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)