Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Gisele Bündchen, Brasilien, wegen makaber-dümmlicher Reizwäsche-Propaganda in öffentlicher Kritik. Regierung: “Propaganda verstärkt Stereotyp der brasilianischen Frau als Sexualobjekt ihres Mannes.” Unangenehm instrumentalisierte Sinnlichkeit in Brasilien. Katholische Kirche und Sexualität.

Donnerstag, 29. September 2011 von Klaus Hart

Die Propaganda des Unterwäschefabrikanten “Hope” empfiehlt Frauen, ihren Männern negative Nachrichten besser nur in Reizwäsche mitzuteilen. Beispiele werden von Gisele Bündchen geliefert:”Liebster, ich habe deine und meine Kreditkarte überzogen” – “Liebster – ich habe dein Auto gerammt”, etc.

Daß nicht wenige Brasilianerinnen Sinnlichkeit auf unangenehme Weise instrumentalisieren, wird von Ausländern immer häufiger bemerkt – und als abstoßend empfunden.

Die meisten brasilianischen Frauen sind heute gemäß den neuesten Studien u.a. wegen Fehlernährung und mangelnder Bewegung dick bis fettleibig, wodurch sich nach landläufiger Ansicht Reizwäsche erübrigt.

http://www.youtube.com/watch?v=ysw5-49nNGg

Frauenministerin Iriny Lopes wollte den Stop der TV-Anzeigenkampagne erreichen – der nationale Rat für Ethik in der Werbung(Conar) hielt die TV-Propagande indessen für korrekt, stimmte der Verbreitung zu. Für Brasiliens dümmlich-brutalen Machismus ist dies ein bemerkenswerter Erfolg. Interessant, daß Argumente wie die von Iriny Lopes bereits nicht mehr greifen:”Nao queremos tratar os homens como bobos. Nem queremos que as mulheres utilizem o corpo para estabelecer um padrao de relacionamento com o companheiro, ou de forma geral.”

Sao Paulo, Mode, Erscheinungsebene, Klischees:http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/27/brasilien-mode-sao-paulo-city-erscheinungsebene/


http://www.hart-brasilientexte.de/2009/05/25/das-mentale-niveau-der-brasilianischen-tv-zuschauer-liegt-bei-etwa-neun-jahren-ein-junger-franzose-liest-200-mal-mehr-als-ein-brasilianer-dramaturg-miguel-falabella-fusballstar-ronaldo/

Iriny Lopes wandte sich vor ihrem Ministeramt klar gegen Folter und andere Menschenrechtsverletzungen:

http://www.irinylopes.com.br/conteudo.php?id=6984

In brasilianischen Websites wird der Multimillionärin Bündchen schlichtweg Kultur abgesprochen – mit dieser TV-Werbung bediene sie zudem Vorstellungen, die sich ausländische Männer von der Funktion der “Sinnlichkeit” brasilianischer Frauen machten –  dabei fällt das Schlüsselwort Prostitution.

“Schönheit und Fäulnis”. Neue Zürcher Zeitung/NZZ – Klaus Hart:https://www.nzz.ch/schoenheit_und_faeulnis-1.700750

(more…)

Gisele Bündchen: “Gisele zeigt, warum sie sich die 45 Millionen Dollar pro Jahr wirklich verdient hat.” Die selbst von der UNO geförderten Leitbilder der neoliberalen Gesellschaft. Unangenehm instrumentalisierte Sinnlichkeit.

Mittwoch, 11. Mai 2011 von Klaus Hart

Martin Sorell, Präsident der weltgrößten Werbe-Holding: “Für mich ist Brasilien bereits ein entwickeltes Land. Ich kenne das Land gut. Nie war es so leicht, die Marke Brasilien zu verkaufen.” “Energia, dinamismo, glamour, ousadia.” Peter Scholl-Latour, Gisele Bündchen, Wertewandel heute. China über Rio-Slums.

Mittwoch, 19. Mai 2010 von Klaus Hart

Wie Barack Obama den Tropenstaat Brasilien bewertet: “Brasilien ist eine beispielhafte Demokratie. Dieses Land ist nicht länger das Land der Zukunft – die Menschen in Brasilien sollten wissen, daß die Zukunft gekommen ist, sie ist hier, jetzt”.

Sorell sagte gegenüber der brasilianischen Wirtschaftszeitschrift “Exame” weiter, das Image Brasiliens habe sieben Hauptcharakteristiken:”Sinnlichkeit, Energie, Dynamik, Glamour, Sorglosigkeit, Unterhaltung und Kühnheit.” Dies sei eine hochgradig positive Vision. Die Holding halte 25 Prozent des brasilianischen Werbemarktes. “Bereits vor zehn Jahren war Brasilien ein wunderbares Land. Unsere Studie entdeckte einige negative Charakteristiken Brasiliens aus der Sicht ausländischer Konsumenten, darunter eine bestimmte Arroganz und fehlende soziale Verantwortung. Aber ich glaube, die Hauptrisiken für die Marke Brasilien haben zu tun mit den Gefahren der Sinnlichkeit, assoziiert mit einem mutmaßlichen Fehlen von Ernsthaftigkeit.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/04/29/brasilianer-vertrauen-weltweit-am-meisten-in-produkt-propaganda-europaer-am-wenigsten-laut-studie-consumidor-confia-na-propaganda-kulturelle-unterschiede-bildungsniveau-kritikfahigkeit/

Regierungspropaganda: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/04/29/die-image-fabrikation-lula-regierung-gibt-fur-propaganda-weit-mehr-aus-als-fur-sanierung-die-arme-begunstigt/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/05/brasilien-auf-uno-index-fur-menschliche-entwicklung-jetzt-platz-75-hinter-argentinien-chile-und-kuba/

Martin Sorell, Rogerio Reis, Scheiterhaufen, Wertewandel heute: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/07/rogerio-reis-microwaves-microondas-fotoinstallation-uber-scheiterhaufen-brasiliens-vom-maison-de-la-europeenne-de-la-photographie-in-paris-angekauft/

gisellebundchen.jpg

Erscheinungsebene, Klischees für die Deppen.

Sao Paulo, Mode, Erscheinungsebene, Klischees:http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/27/brasilien-mode-sao-paulo-city-erscheinungsebene/

foltertododiapastoralglobo.JPG

“Folter noch jeden Tag.”(2011)

Fotodoku: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

crackamor1.JPG

Crack und Kinderprostitution.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/13/crack-business-auch-unter-rousseff-regierung-weiter-auf-vollen-touren-crack-madchen-prostituieren-sich-fur-mini-preise/

Steinigen, Lynchjustiz: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/14/steinigen-im-iran-unter-ahmadinedschad-und-in-brasilien-unter-lula-lula-konnte-sich-uber-die-tatsache-beunruhigen-das-brasilien-zu-den-landern-gehort-in-denen-am-meisten-gelyncht-wird-jose/

“Menschenrechte außer der Mode”: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/05/28/menschenrechte-auser-der-mode-brasiliens-groste-qualitatszeitung-folha-de-sao-paulo-zur-geringen-resonanz-der-amnesty-international-kritik-an-der-lage-im-tropenland/

Massengräber: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/07/20/brasiliens-massengraber-erschreckend-hohe-zahl-von-toten-monatlich-in-massengrabern-verscharrt-laut-menschenrechtspriester-julio-lancelotti-in-sao-paulo/

China über Rio-Slums: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/06/25/nine-most-horrible-places-in-the-world-favela-slums-von-rio-de-janeiro-aus-sicht-des-bric-staats-china-subkultur-von-umweltzerstorung-armut-und-gangstern-cubatao-bei-sao-paulo-an-sieb/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/11/brasilien-eine-grosmacht-bittet-zum-tanzwirtschaftswoche/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/01/brasiliens-erfolgreiche-auslandspropaganda-2009-uber-40-millionen-euro-investiert-laut-brasil-economico-enge-zusammenarbeit-mit-medien-europas/

(more…)

“Gisele Bündchen mit Sohn Benjamin in Brasilien.” Topmeldung deutschsprachiger Zeitungen aus Brasilien, laut Paperball und Google. Was sicher rein zufällig fehlte…

Donnerstag, 25. März 2010 von Klaus Hart

Brasilien: Amazonas-Millionenstadt Manaus in Rauchwolken wegen Brandrodungen – Lulas Klimaschutz. Sinnloses Abfackeln von Naturgas, Luftvergiftung durch Ethanol-Sprit…Ausländische Touristen staunen in Amazonien über brasilianischen Umwelt-Wahnsinn, Urwaldvernichtung. Millionen von Tieren verbrennen lebendig. UNO-“Umweltbotschafterin” Gisele Bündchen.

Donnerstag, 01. Oktober 2009 von Klaus Hart

Gisele Bündchen, deutschstämmiges Model, ist UNO-Umweltbotschafterin. Bündchens Branche zählt zu den umweltfeindlichsten Ressourcenverschwendern. Gisele-Bündchen-Propaganda und Crack-Umwelt Sao Paulos. Amazonas-Vernichtung wegen Soja-und Fleischexport. Scheiterhaufen.

Sonntag, 20. September 2009 von Klaus Hart

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)