Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Inhaftierte Brasilianer im Ausland: Landesmedien bringen Hintergrund zur Verurteilung eines Brasilianers in der Schweiz.

Freitag, 27. Mai 2011 von Klaus Hart

Wie es in den brasilianischen Qualitätsmedien hieß, konstatierte Brasiliens Außenministerium, daß sich die Zahl der im Ausland inhaftierten Brasilianer in zehn Jahren mehr als vervierfacht habe. Bis Anfang 2007 seien 4020 Brasilianer im Ausland eingesperrt gewesen. Die Zahl könne indessen höher sein, da nicht alle Regierungen diese Informationen lieferten und zudem nicht alle Inhaftierten einer Information über ihre Nationalität zustimmten. Das brasilianische Außenministerium sehe einen Zusammenhang zwischen höheren Inhaftiertenzahlen und wachsender Auswanderung von Brasilianern, hieß es weiter. http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/26/brasilianer-der-in-der-schweiz-ein-vierjahriges-madchen-vergewaltigte-in-luzern-zu-lebenslanglich-verurteilt-laut-landesmedien-rio-de-janeiro-alle-zwei-stunden-eine-vergewaltigung/

Auswanderungsland Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/24/brasilien-wurde-unter-lula-rousseff-zum-auswanderungsland-bye-bye-brasil-sergio-costa-soziologie-professor-an-der-fu-berlin-bestatigt-die-entwicklung/

Brasilien rangiert auf dem UNO-Index für menschliche Entwicklung deutlich hinter Libyen. Während Libyen auf Platz 53 liegt, kommt Lateinamerikas größte Demokratie lediglich auf Platz 73. 

Auswanderungsland Brasilien – unter Lula-Rousseff – Bye-bye-Brasil. Sergio Costa, Soziologie-Professor an der FU Berlin, bestätigt die Entwicklung. Vom Ausland gelobte Bedingungen werden von vielen Brasilianern als Auswanderungsgrund eingestuft. Brasiliens Scheiterhaufen, Obdachlose lebendig verbrannt. Ausländer verlassen Rio und Sao Paulo.

Dienstag, 24. Mai 2011 von Klaus Hart

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/11/offizielle-deutsch-brasilianische-beziehungen-der-mutige-evangelische-gefangnispastor-wolfgang-lauer-gravierende-menschenrechtsverletzungen-in-brasilienes-sind-einfach-die-okonomischen-die-polit/

Der brasilianische Soziologieprofessor Sergio Costa hat jetzt in Berlin Einschätzungen zahlreicher Intellektueller und Wirtschaftsexperten seines Heimatlandes bestätigt, wonach infolge der Regierungspolitik, der politisch-sozialen und soziokulturellen Bedingungen immer mehr Brasilianer in Länder der Ersten Welt auswandern. Costa sagte gegenüber der österreichischen Tageszeitung “Standard” wörtlich:” Heute verlassen mehr Menschen Brasilien, es ist zum Auswanderungsland geworden.” Ginge es nach der Auslandspropaganda, müßte indessen das Gegenteil der Fall sein.2011 hatten Mitglieder der jüdischen Gemeinde Sao Paulos im Website-Interview auf das Auswanderungsproblem verwiesen, da zu einem großen Teil sehr gut ausgebildete  junge Menschen unter der Lula-bzw. Rousseff-Regierung dem Land den Rücken kehren.

Wie Barack Obama den Tropenstaat Brasilien bewertet: “Brasilien ist eine beispielhafte Demokratie. Dieses Land ist nicht länger das Land der Zukunft – die Menschen in Brasilien sollten wissen, daß die Zukunft gekommen ist, sie ist hier, jetzt”.

BRASILIEN

Gauck: Von Brasilien lernen

Brasilien bewegt den Bundespräsidenten: Während seines Besuchs zeigte sich Joachim Gauck beeindruckt von der Aufbruchstimmung im Land. Deutschland könne von dem Mut zu Veränderungen lernen. Regierungssender Deutsche Welle 2013

Gauck sieht Kolumbien und Brasilien “auf gutem Wege”/Deutschlandradio Kultur

“Moderne Scheiterhaufen aus Autoreifen”:

-http://www.deutschlandradiokultur.de/moderne-scheiterhaufen-aus-autoreifen.1013.de.html?dram:article_id=167263

 

Militärdiktatur, Folter, Karneval in Rio de Janeiro, Kulturpolitik:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/10/06/brasilien-populares-glucksspiel-wuchs-in-rio-de-janeiro-mit-hilfe-von-folterknechten-der-militardiktatur-laut-o-globo/

Auffällig niedrige Produktivität Brasiliens:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/27/boomland-brasilien-die-angeblich-aufstrebende-wirtschaftsmacht-warum-sind-wir-so-unproduktiv-fuhrende-wirtschaftszeitschrift-exame-beschreibt-brasiliens-enormen-wirtschaftlichen-ruckst/

“Brasilien boomt – und seine Jugend ist selbstbewußt wie nie.” Der Spiegel 2012. **

Tags: ,

http://www.spiegel.de/schulspiegel/ausland/boomland-brasilien-wie-junge-cariocas-leben-a-835370.html

In der UNESCO-Bildungsstatistik liegt Deutschland auf Platz 13, Brasilien nur auf Platz 88. Entsprechend gering ist in Brasilien u.a. das Verständnis für deutsche Kultur – erheblich größer in Ländern Lateinamerikas, die bessere Plätze belegen.  http://www.unesco.org/new/fileadmin/MULTIMEDIA/HQ/ED/pdf/gmr2011-efa-development-index.pdf

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/26/bye-bye-brasil-auslander-verlassen-sao-paulo-und-rio-de-janeiro-laut-offizieller-statistik-auswanderungsland-brasilien/

crackpaarhelvetia.JPG

Zwei Crack-Süchtige, laut brasilianischen Augenzeugen, vor Bahnhofseingang, Dezember 2011, nahe der Kulturbehörde des Teilstaats Sao Paulo.

Zeit-Leser:

“Hätte jedes Land einen Präsidenten wie Lula, dann wäre unsere Welt ein besserer Ort. Er ist kein Politiker, er ist ein Staatsmann.” Deutscher Leserbrief an die “Zeit”. 

http://www.suedwind-magazin.at/start.asp?ID=234433&rubrik=7&ausg=200210

http://www.bpb.de/themen/OND0KT,0,Auswanderung.html

http://www.bundestag.de/dasparlament/2010/12/Beilage/006.html

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)