Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Pariser Attentate – deutscher gesteuerter Mainstream trommelt für Alibi-Veranstaltung vom 13.1.2015 am Brandenburger Tor. Merkel/Gauck/Steinmeier positionieren sich immer noch nicht zu Jazenjuks Geschichtsfälschung. Wie EU-Autoritäten sogar Terrorismus-Propaganda zulassen…

 Die Regierungspleite am Brandenburger Tor – Moslems der Parallelgesellschaften bleiben zuhause, kommen nicht zur sog. Mahnwache:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/13/pariser-attentate-nur-sehr-wenige-berliner-muslime-gehen-zu-sog-mahnwache-ans-brandenburger-tor-was-bande-spricht-propagandathesen-der-regierung-damit-widerlegt/

“Islam ist Deutschland fremd” – Lucke, AfD:  http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/13/islam-ist-deutschland-fremd-lucke-afd-was-alles-fur-deutsche-politiker-bestens-zu-deutschland-past/

Pegida Dresden in Medien Brasiliens:

pegidamerkelglobo1.jpg

“Hier ist das Volk”. Im Protest gegen die “Islamisierung des Westens” trägt eine Demonstrantin ein Plakat mit Kritik an Merkel.

Großfoto-Ausriß, Qualitätszeitung O Globo in Rio de Janeiro.

“Die Bewegung, die in Dresden vor drei Monaten  begann,  wuchs mit fulminanter Geschwindigkeit und konnte in in den letzten Tagen als Konsequenz der Attentate von Paris die Zahl der Anhänger vergrößern.” O Globo

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/13/weiter-warten-auf-positionierung-von-merkelgaucksteinmeier-zu-geschichtsverfalschung-durch-ihr-hatschelkind-jazenjuk-ministerprasident-bestatigt-in-der-ard-seine-von-den-antinazistischen-regier/

Historisch bemerkenswert – keinerlei Kritik der deutschen Regierung an Resultaten antisemitischer Politik der französischen Regierung – immer mehr Juden zum Auswandern nach Israel gezwungen.  Was Nazis heute alles freut…

Terrorismuspropaganda – von EU-Autoritäten nicht verhindert, was Bände über tatsächliche Ziele spricht: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/anstiftung-von-attentaeter-hochglanzanleitung-zum-hass-13366226.html

Zu den Kuriositäten im Deutschland von heute zählt, daß immer noch manche Bürger meinen, was Politiker/Islamvertreter öffentlich sagen und verbreiten lassen, sei identisch mit dem, was sie tatsächlich denken und vorhaben. Nach der Pariser Anschlagsserie gilt dies besonders.

Zu den offenkundigen Berichterstattungsverboten in deutschen Medien zählt derzeit, detailliert und anschaulich islamische Lebensweise, islamische Familienstrukturen, die Situation islamischer Frauen beim Sex (Buch von Seyran Ates) zu schildern.

Deutsche Frauen, die zeitweise im islamischen Afghanistan lebten und dort gute Kenntnisse der Landessprache sowie enge Kontakte zu Frauen hatten, beschrieben den in Afghanistan üblichen Geschlechtsverkehr als eine Art sehr brutaler Vergewaltigung, bei der sich weder der Mann noch die Frau entkleide.

Islam, Sexualität, Kulturbereicherung – wie sich auch sog. 68er derzeit demaskieren. Aus Sicht deutscher Politiker, deutscher Kirchenfunktionäre, Medienfunktionäre paßt islamische Sexualpraxis, Sexualmoral offenbar allerbestens zu der in Deutschland:

seyranates1.jpg

“Der Islam braucht eine sexuelle Revolution” – Seyran Ates. 

Angela Merkel: ”Bei einem Besuch destürkischen Ministerpräidenten Ahmet Davutoglu im Berliner Kanzleramt sagte sie: “Der frühere Bundespräsident Christian Wulff hat gesagt: Der Islam gehört zu Deutschland. Und das ist so. Dieser Meinung bin ich auch.” Illustrierte Der Spiegel

Syrien-Intervention 2014: Sadistisches Kopfabschneiden durch Terroristengruppen, die von westlichen Ländern finanziert, militärisch trainiert wurden. Video anklicken – neoliberale Werte, die Umsetzung, die Resultate. Terroristen selbst aus Deutschland nach Nahost geschickt. Unchristliche neoliberale Herzenskälte heutiger westeuropäischer Machteliten. **

tags: 

http://tangentcode.org/2014/11/16/18-syrian-soldiers-mass-beheading/

Üble Mainstream-Sprachregelung “Bürgerkrieg”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/23/krieg-westlicher-lander-gegen-syrien-und-die-strikte-sprachregelung-burgerkrieg-im-deutschen-mainstream-medienkonsumenten-kritisieren/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/05/ukraine-und-syrien-bemerkenswertes-ausmas-an-politiker-zynismus-militarische-beteiligung-der-nato-lander-sogar-entsendung-von-kampfern-die-ungezahlte-syrische-christen-ermordeten-jetzt-angeblic/

kopfabschneiden141.jpg

Ausriß.

kopfabschneiden142.jpg

Ausriß.

moslemkopftuchfr1.jpg

Ausriß –  Türke, Frankfurt. 

vollverschleierungmu14.jpg

Was laut Angela Merkel zu Deutschland gehört…München 2014. Was Pegida-Gegner ganz toll, kulturbereichernd, erstrebenswert und weltoffen finden, in Übereinstimmung mit ihren tatsächlichen Wertvorstellungen über Frauenrechte.  

Pegida Dresden: http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/12/pegida-dresden-1212015-die-manipulationstricks-der-deutschen-lugenpresse-um-teilnehmerzahlen-tagesschau-spricht-von-mehreren-tausend-menschen-obwohl-es-rund-40000-waren/

Warum hängen solche Poster nicht in deutschen Kirchen – wird dies von Kirchenfunktionären, die vom Staat bezahlt werden, verboten? http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/22/in-den-kirchen-chiles-weisen-poster-auf-die-verfolgung-ermordung-von-christen-durch-moslems-warum-hangen-solche-poster-nicht-in-deutschen-kirchen/

Pegida Schweiz: http://rt.com/news/222035-swiss-pegida-anti-islamic/

Focus zu üblicher Manipulations mit Fotos:

Bilder täuschten

Regierungschefs führten Trauermarsch in Paris an? Von wegen!

1,5 Millionen Menschen gedachten bei einem Gedenkmarsch der Terroropfer von Paris. Vorne weg gingen Spitzenpolitiker aus aller Welt. Diesen Eindruck vermittelten zumindest die Bilder, die um die Welt gingen. Der Schein trügt allerdings.

Es sah beeindruckend aus: 1,5 Millionen Menschen gedachten bei einem Gedenkmarsch der Terroropfer von Paris. Vorne weg gingen Spitzenpolitiker aus aller Welt. Diesen Eindruck vermittelten zumindest die Bilder, die von dem Treffen am Sonntag gesendet wurden. Allerdings trügt der Schein. Denn François Hollande, Angela Merkel, Donald Tusk und die anderen Regierungschefs trafen sich rund eine Stunde vor dem Marsch in der abgesperrten Hauptrouten-Straße nahe dem Place de la Republique. Sozusagen zum Fototermin. Sie gingen untergehakt ein paar hundert Meter und umarmten sich. Dann fuhren sie in ihren gesicherten Autos davon, bevor die Massen kamen. Nur Hollande und Regierungschef Valls blieben noch ein paar Minuten, um Angehörigen der Opfer zu kondolieren.

Antisemitismusförderung in Frankreich und Deutschland: http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/14/antisemitismusforderung-in-frankreich-judenflucht-nach-israel-der-fall-des-als-franzosischer-komiker-bezeichneten-dieudonne/

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 13. Januar 2015 um 14:58 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)